Bei Interessen nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf, die Shop-Funktion ist noch nicht aktiviert.

Deutsch für Alltag, Karriere und Beruf

Fragen & Antworten

Themen

Zielgruppe und Lernziele

Ich unterrichte alle Niveaus. 

Nein. Als Erwachsenenbildnerin habe ich mich auf die Lernprozesse bei Erwachsenen spezialisiert.

Ja, das geht sogar sehr gut und kann sehr sinnvoll sein. Wir können bestimmte Aspekte, die in einem allgemeinen Gruppenkurs oder von anderen Lehrkräften nicht so intensiv behandelt werden können, gezielt trainieren, z.B. die Aussprache oder eigene Interessenschwerpunkte bei den Themen. Das kann langfristig sein oder eher punktuell, um ganz bestimmte Fertigkeiten zu verbessern.

Fachsprachen zu unterrichten ist eine Königsdisziplin im Fremdsprachenunterricht. Es gibt nur für wenige Berufe einige fertige Materialien. Es bedeutet also, dass sich die Trainer:innen vorab intensiv mit dem Fach und seinen sprachlichen Besonderheiten auseinandersetzen und das Lernmaterial selbst erstellen müssen. Durch das Internet sind bereits viele fachsprachliche Texte und Szenarien erreichbar, bei Bedarf informieren wir uns bei Personen mit dem entsprechenden beruflichen Hintergrund. Ganz wichtig ist dabei: Die Sprachtrainer:innen bleiben immer auf der sprachlichen Ebene, wir gehen nicht in die inhaltlich-fachliche Diskussion.

Unterricht

Das hängt vom gewünschte Lernziel ab. Für Grundlagen und allgemeine Kompetenzerweiterungen gibt es erprobte und etablierte Lehrwerke im Handel. Die sind oft eine gute Grundlage für den Unterricht.

Bei individuellen Trainingsplänen arbeite ich mit eigenen Materialien. Bei Bedarf erstelle ich Sie individuell für Ihr Training.

Ich biete nur Online-Trainings an. Sie können dabei wählen, welche Konferenplattform wir nutzen wollen: Zoom, MS Teams oder jitsi.meet.

Wenn Sie ein eigenes System nutzen, z.B. in Ihrem Unternehmen, können wir uach gern das für das Training verwenden.

Generell gilt: Je besser die Technik, desto besser kann man die andere Person verstehen. Für die meisten Trainings ist ein Laptop/PC mit integriertem Mikrofon und Webcam ausreichend. Für das Hören sind Lautsprecher oder ein Kopfhörer sinnvoll.

Bei Aussprachetraining kann eine bessere Technik-Ausstattung erforderlich werden. Besonders Mikrofon und Kopfhörer bzw. Headset haben einen großen Einfluss auf die Klangqualität.

Wenn Sie nicht sicher sind, ob Ihre Technik für ein Training ausreicht, vereinbaren Sie eine kostenlose Kurzberatung und wir testen, wie gut wir mit Ihrer Technik arbeiten können.

Der GER ist der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen für Sprachen, ein vom Europarat 2000 veröffentlichtes Rahmenwerk für die Arbeit mit Fremdsprachen. Die deutsche Fassung erschien 2001.
Darin wird ein gemeinsames Verständnis von Sprachunterricht und seinen Zielen formuliert, und seine Bedeutung für das Lehren, Lernen und Prüfen. Die Idee war vor allem, Sprachniveaus unabhängig von der einzelnen Sprache zu beschreiben und europaweit vergleichbar zu machen.

Meiner Meinung nach bietet der GER damit einen hilfreichen Leitfaden für die Gestaltung von zielorientiertem Unterricht. Die Niveaustufen mit ihren jeweiligen Kompetenzen sind ein Raster für die Frage, wo im Lernprozess stehen wir im Moment und was können die nächsten sinnvollen Etappenziele sein.

Oft wird der GER eher als ein starres System an Vorgaben gesehen, denen sich der Unterricht unterordnen müsse. Das ist jedoch zu kurz gegriffen. Tatsächlich bietet der GER mit seinen differenzierten Skalen für unterschiedliche Sprachfertigkeiten eine gute Orientierung für die Kursplanung. Wichtig ist auch zu verstehen, dass die Skalen im Wesentlichen Beispiele für detaillierte Fertigkeiten sind. Ich kann und sollte also als Kursplanerin für den jeweiligen Zweck durchaus eigene Anpassungen vornehmen.

Unter dem folgenden Link können Sie die online-Version des GER aufrufen: Deutsche Fassung des GER.

Manchmal. Grundsätzlich findet der Unterricht auf Deutsch statt. Gerade bei Einzelunterricht oder in sprachlich homogenen Gruppen kann es helfen, zwei Sprachen auch mal zu vergleichen, um Unterschiede aufzuzeigen oder das Verständnis zu überprüfen. Das sollte jedoch die Ausnahme und nicht die Regel. Denn Bedeutungen von Wörtern und Sätzen in einer Situation zu „erahnen“, ist eine Fertigkeit, die trainiert werden kann. Zu häufiges Übersetzen ist dann also eher hinderlich.

Ich selbst spreche als Fremdsprache vor allem Englisch und Russisch und habe Basiskenntnisse in Französisch, Polnisch und Türkisch.

Ja, es kommt jedoch auf die Art der Verwendung an. Bei unbekannten Wörtern sollte der erste Schritt immer sein, die Bedeutung zu vermuten. Danach kann das Wörterbuch entweder die Vermutung bestätigen oder korrigieren.

Auch hängt es von der jeweiligen Aufgabe ab, wie das Wörterbuch eingesetzt werden sollte. Bei einer Strukturübung kann ein fremdes Wort ruhig nachgeschlagen werden. Bei einem Lese- oder Wortschatztraining sollte die Aufgabe dagegen besser ohne Hilfsmittel bearbeitet werden.

Als Linguistin habe ich einen pragmatischen Blick auf Sprache. Sie soll einem ganz bestimmten Zweck dienen, nämlich vor allem der verbalen Kommunikation. Das ist in allen Sprachen so, nur jede Einzelsprache hat dafür ein anderes Repertoire an Wörtern und Formen. Und immer geht es dabei um eine Verknüpfung von faktischen Informationen, Emotionen, sozialem Kontext, historischen und kulturellen Besonderheiten und einigem mehr. Und doch bleibt es bei dem immer gleichen Prozess, dass mithilfe von vor allem lautlichen oder schriftlichen Signalen bestimmte Dinge formuliert werden sollen, und zwar so, dass von dem Gesendeten auf der Empfangsseite so viel wie möglich ankommt.

Durch mein Studium in Deutsch als Fremdsprache verfüge ich über profundes Wissen über die Deutsche Sprache aus Sicht von Lernenden sowie den didaktischen und methodischen Instrumenten zu ihrer Vermittlung und Prüfung.

Außerdem verstehe ich als Erwachsenenbildnerin Lernen als einen ganz konkreten Prozess, der von einem Ausgangpunkt (aktuelle Sprachkompetenz) in einem bestimmten Setting zu einem Zielpunkt (angestrebte Sprachkompetenz) führt. Meine Arbeit sehe ich darin, diesen Prozess zu gestalten, so dass die Lernenden dieses Ziel unter den gegebenen externen und individuellen Voraussetzungen direkt, sicher und entspannt erreichen.

Kursbuchung

Die Trainingsoption VARIO hat den Vorteil, dass sie inhaltlich und zeitlich sehr flexibel ist. Sie können die Termine bis drei Tage im Voraus wählen – natürlich zu den dann verfügbaren Zeiten. Und Sie können die Termine kurzfristig, bis zwei Stunden vorher absagen oder verschieben. Das ist sinnvoll, wenn Sie zeitlich für Unvorhergesehenes flexibel bleiben müssen, z.B. aus beruflichen, familiären oder gesundheitlichen Gründen.

Variabel ist auch die inhaltliche Gestaltung des Trainings. Möchten Sie, dass sich der Unterricht an Ihrer persönlichen Situation orientiert? Dann gibt es meist kein passendes Lehrwerk und wir müssen den Unterricht und die Materialien für Sie konzipieren und erstellen. Ein Beispiel wäre, Sie wollen Ihre Aussprache verbessern, aber mit Beispielen aus Ihrem Beruf oder Interessensfeld arbeiten.

FIX passt gut, wenn Sie einen eher stabilen Terminkalender haben und gut im Voraus planen können. Sie können hier ebenfalls die Termine frei wählen, allerdings mit mehr Vorlauf und Sie können sie später nicht verschieben oder absagen.

Der Preisunterschied zwischen VARIO und FIX beträgt etwa 25 %. D.h. wenn Sie weniger als ein Viertel der FIX-Termine nicht wahrnehmen können, ist es preislich für Sie immer noch günstiger als der VARIO-Tarif. Bei einem wöchentlichen Training wäre das etwa 1x pro Monat.

Sie haben als Neukunde/-kundin die Möglichkeit, bis vier Wochen nach dem ersten Unterrichtstermin bzw. bis acht Wochen nach dem Kauf den Vertrag fristlos und ohne Angabe von Gründen zu kündigen.

Die Kosten für alle weiteren bereits gebuchten und bezahlten Stunden werden wir Ihnen in dem Fall umgehend erstatten.

Ja, das geht. Es kommt dann ein Aufschlag von 25 % auf den Trainingspreis dazu. Bitte kontaktieren Sie mich, damit wir vorab die Details klären können.

Wenn wir nichts anderes vereinbart haben, buchen Sie die Stunden und Pakete im Shop und bezahlen vorab den fälligen Betrag.

Die Terminbuchung im Kaufprozess erreichen Sie nicht über die übliche Navigation. Löschen Sie am besten den Kurs aus dem Warenkorb und starten Sie den Kaufprozess neu. Nach Auswahl der Kursdetails werden Sie mit den Klick auf „In den Warenkorb“ automatisch zur Terminverwaltung weitergeleitet.

Option a: Nichts. Ich melde mich innerhalb eines Werktages bei Ihnen.

Option b: Schreiben Sie mir per Email den Namen und die Email-Adresse der teilnehmenden Person und die Bestellnummer des Kaufs. Ich richte dann das Konto bis zum nächsten Werktag für Sie ein und informiere Sie.

Organisatorisches

Während des Kaufs geben Sie bei der Terminauswahl Ihren Namen und Ihre Email an. Wenn Sie den Kauf abschließen, wird mit diesen Daten ein Verwaltungskonto für Sie angelegt. Dafür nutzen Sie im Menü den Eintrag „Login“. Beim ersten Login müssen Sie zunächt mit der Funktion „Passwort vergessen“ ein Passwort generieren. Dann können Sie sich mit Ihrer Emailadresse und dem Passwort sofort einloggen.

In diesem Loginbereicht haben Sie die Möglichkeit, aus dem Kalender freie Termine selbständig auszuwählen und fest zu buchen. Der Kalender sind immer aktuell und Ihre Termine werden sofort eingetragen und bestätigt.

Je nach Kursoption gelten unterschiedliche Absage-Regeln. Im VARIO-Tarif haben Sie die Möglichkeit, Termine auch kurzfristig abzusagen oder zu verschieben. Die FIX-Tarife sind dagegen verbindlich, d.h. einmal gebuchte Termine können nicht geändert werden.

Auch das machen Sie direkt in Ihrem persönlichen Loginbereich. Mit VARIO-Kursen können Sie in Ihrem Konto die Termine löschen bzw. ändern. Die Änderungen sind sofort gültig und müssen nicht noch bestätigt werden.

Wenn Sie Neukunde sind, ist die erste Stunde des Pakets für inhaltliche Planung und Abstimmung vorgesehen. Dafür verzichten wir auf eine Verwaltungs- oder Buchungsgebühr.

Planen Sie Urlaub bitte bei der Wahl des Stundenpakets und der Laufzeit mit ein.

Sollten Sie länger als drei Wochen krank sein, melden Sie sich bitte bei mir und wir finden eine Lösung! Bitte schicken Sie mir dafür die Krankschreibung von einem Arzt / einer Ärztin.

Ihre Frage ist nicht dabei?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Haben Sie Fragen zu den Trainings, Paketen oder Optionen? Ich berate Sie gern:

Verbessern Sie Ihr Deutsch mit

4-Wochen-Geld-zurück-Garantie

Als Neukunde können Sie mein Training ohne Risiko vier Wochen lang testen. Möchten Sie das vereinbarte Training nicht fortsetzen, können Sie es ohne Begründung kündigen. Ich erstatten Ihnen den Betrag für die restlichen Trainings – Sie bezahlen nur die Stunden, die bereits stattgefunden haben.

Kompetenz

Eine professionelle Qualifizierung und fundierte Weiterbildung sowie langjährige umfangreiche Erfahrung ermöglichen es mir, passgenaue und erfolgreiche Trainings zu erstellen.

Erfahrung

In 20 Jahren habe ich Erfahrung an verschiedenen Hochschulen und Universtitäten, in Unternehmen unterschiedlicher Branchen sowie im Prüfungswesen gesammelt. Dieses Wissen fließt täglich in meine Trainings ein.

Verantwortung

Jedes Handeln hat Auswirkungen auf andere Menschen und die Umwelt. Deshalb ich mache mir Gedanken, wie ich dieser Verantwortung auch bei meiner Arbeit gerecht werden kann.

Mein Newsletter

Hier informieren ich Sie über Aktionen und Neuerungen zu meinem Portfolio.

Let's Talk!

    Ihr Name*

    Ihre E-Mail-Adresse*

    Ihr Unternehmen

    Ihre Position

    Für welche Lernform interessieren Sie sich?

    Welchen Fokus soll das Training haben?

    Ggf. Anmerkung zum Trainingsfokus:

    Welches Niveau haben der/die Teilnehmer:innen derzeit?

    Ggf. Anmerkung zum Niveau:

    Ihre Nachricht an uns:*